Rollenspiel: "In Nomine Satanis"

In Nomine Satanis

4. Seite

I don t want to start
Any blasphemous rumours
But I think that God s
Got a sick sense of humour
And when I die
I expect to find him laughing

Link zu Depeche mode

Speziell für Anfänger: Was ist ein Rollenspiel?

Ich werde jetzt eine kleine Spielrunde aus meinem ersten, selbst geschriebenen Abenteuer beschreiben, so wie es in der Praxis gespielt wurde:
Damit die Dämonen auf der Erde ihr Unwesen treiben können, muß der Spielleiter den Spielern am Anfang eines Abenteuers Wirtskörper zur Verfügung stellen. Diese Wirtskörper bestehen aus frisch verstorbenen Menschen, in den der Geist des Dämons hineinfahren kann. In diesem Beispiel lasse ich zwei Dämonen zum erstenmal als "Mensch" erwachen. Die Spieler wissen nicht, wo sie sich befinden und müssen sofort reagieren.

Spielleiter (SL): Du wachst auf und spürst sogleich eine empfindliche Kälte. Du liegst auf dem Rücken, auf einer metallenen Oberfläche und hörst wie jemand in der Nähe auf und ab wandert. Dieser jemand summt leise ein Lied und hantiert mit irgendwelchen Gerätschaften. Es hört sich manchmal an wie Besteck.
Cerebellum (C): Ich versuche mich einige Sekunden zu orientieren und öffne dann vorsichtig einen Spaltbreit die Augen.
SL: Du siehst kaltes Neonlicht. Es schmerzt in deinen Augen, weil eine Leuchtstoffröhre genau über deinem Kopf an der Decke befestigt ist. Aus den Augenwinkeln siehst du, das du ein weißes Leinenhemd trägst. Es ist schlicht geschnitten und reicht dir bis zu den Knien runter. Ein Mann in einem weißen Arztkittel befindet sich rechts von dir. Er ist in wenigen Metern Entfernung mit irgend etwas beschäftigt: Er läft herum und dreht dir meistens den Rücken zu. Er ordnet irgend welche Sachen auf einem Rollwagen zurecht. Hinter dem Mann steht ein weiterer Tisch. Auf diesem Tisch liegt eine weibliche Person, ebenfalls auf dem Rücken, gekleidet wie du und regungslos. Als nächstes spürst du, wie deine Einschränkung, "Technologie", sich bemerkbar macht. Dieser Raum, du hast erkannt, das es sich um eine Leichenhalle handelt, trotz nur so von technologischen Fortschritt. Würfel mal eine Probe auf deinen EGO-Wert, Stufe Leicht, auf der Universaltabelle. Wenn du bestehst, macht dir das Neonlicht nichts aus.
C: Ich habe den Wurf geschafft.
SL: Sehr gut. Trotzdem mußt du erstmal verschnaufen und dich in Gedanken sammeln. Diese Technik macht dich extrem nervös.
Xantos, auch du wachst auf, hörst und spürst als erstes genau dasselbe wie Cerebellum. Was tust du?
Xantos (X): Ich mache auch vorsichtig die Augen auf.
SL: Du öffnest einen Spaltbreit die Augen und du bemerkst einen Mann neben dir. Du hast Glück, er steht etwa ein bis zwei Meter entfernt mit dem Rücken zu dir. Er ordnet auf einem metallenen Beistellwagen diverse Gegenstände die du gerade nicht sehen kannst, weil der Mann dir die Sicht versperrt.
X: Ich bleibe still liegen und beobachte ihn. Sehe ich die andere Person, die neben mir liegt?
SL: Ja. Du bemerkst, das diese Person die Augenlider bewegt.
X: Ich aktiviere meine Dämonenaura.
SL: Cerebellum, was machst du jetzt?
C: Ich aktiviere ebenfalls meine Aura und beobachte den Arzt.
SL: Der Arzt läßt sich beim sortieren seiner Werkzeuge alle Zeit der Welt. Er pfeift eine Melodie und dreht sich zu der anderen Person um. Er hat einen messerähnlichen, glitzernden Gegenstand von dem Rollwagen genommen und beugt sich über den Tisch.
C: Ich wende meine Fähigkeit "Heimlichkeit" an und möchte mich ihm nähern.
SL: Tu das.
C: Probe geschafft. Ich stehe leise auf und schleiche mich heran. Liegt zufällig auf dem Rollwagen ein zweites Skalpell?
SL: Ja.
C: Ich nehme es vom Tisch und schneide ihm von hinten die Kehle durch. Die Angriffsprobe habe ich auch geschafft.
SL: Sehr gut. Der Arzt weiß nicht wie ihm geschieht, als Blut fontänenartig aus seiner Kehle spritzt. Das rote Zeug verteilt sich auf Xantos.
X: Ich springe von dem Tisch auf und gehe ein paar Schritte zurück.
SL: Der Arzt bricht röchelnd auf dem Tisch zusammen, rutscht ab und bleibt zuckend auf dem Boden liegen.
C: Ich stoße ihm das Skalpell ins Herz.
SL: Der Arzt bäumt sich auf, bricht mit aufgerissenen Augen zusammen und ist tot.
C: Prima...

So, ich hoffe diese Beschreibung eines Rollenspiels hat ein wenig Licht ins dunkle gebracht.
Auf der Seite IN NOMINE SATANIS/MAGNA VERITAS erfahrt ihr, um was es sich speziell bei diesem Rollenspiel dreht.

Zurück zur 1. Seite

Zurück zur 2. Seite

Zurück zur 3. Seite

Zurück zur Startseite

Habt ihr Fragen?